Ricoh Kamera in Kenia defektUrlaub in Kenia zu machen und keine Kamera zu haben geht gar nicht. Ich hatte damals eine *Ricoh Kompaktkamera, die schon sehr gute Bilder machte aber diese ist mir in Kenia kaputt gegangen. Als ob ich es geahnt habe, hatte ich vorsichtshalber noch eine alte Casio 2-MegaPixel Kamera eingesteckt, für den Fall der Fälle. Ab den zweiten Tag musste ich diese benutzen um überhaupt Bilder aus Kenia mit nach Hause zu nehmen. Deshalb sind alle Bilder etwas zu pixelig oder unscharf. Die Eindrücke aus Kenia kann man aber dennoch nachvollziehen. Da ist fast kein Reiseziel 2x besuche, ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass ich irgendwann einmal besser Bilder mache. Eventuell reise ich noch mal nach Südafrika aber da gibt es noch keinen Termin. Ich hoffe euch gefallen die Bilder trotzdem.

Andreas (inselhopper) bei dem Massai in KeniaNoch eine Anmerkung: Als ich mich auf dem Rückflug nach Frankfurt befand, postete ich schon einige Bilder auf Facebook. Unter anderem auch das, wo die Medizinmänner der Massai versuchten einfach nur mit Holz Feuer zu machen. Es war offensichtlich, dass die Massai das nicht mehr sehr oft machten, denn sie haben es in 20min nicht hinbekommen auf traditionelle Art ein Feuer zu machen. Wahrscheinlich hatten alle heute ein Feuerzeug einstecken. Als ich das so auf Facebook geschrieben haben, meldete sich so ein Typ aus Bad Lauchstädt / Saalekreis und fing an mich zu beleidigen. Was ich doch für eine Arroganz besäße und keine Achtung vor fremden Kulturen habe und anderes Getöns. Das werde ich nie vergessen, weil es so typisch für Region Sachsen Anhalt war. Menschen die viel reisen wissen, dass man nur mit Wertschätzung und Achtung vor fremden Kulturen durch die fernen Länder kommt. Auf meinen Reisen gab es immer nachhaltige persönliche Kontakte. Es hatte mich damals besonders geärgert, weil Menschen die die Welt nur aus dem Fernsehen und aus der Skandalpresse kennen über andere urteilen die live dabei sind, selbst aber so “krank” sind, dass sie nur mit dem Auto an die Ostsee fahren wenn sie eine *Schreckschusspistole im Handschuhfach haben. Von solchen dummen Deutschen habe ich echt sehr viel kennen gelernt. Die Wertschätzung der Menschen untereinander ist im Ausland sehr viel ausgeprägter als in Deutschland. Besonders in Asien empfand ich das als bemerkenswert. Das war auch einmal der Grund eines Planes zur Ausreise nach Vietnam. Menschen die nicht wertschätzend miteinander umgehen, erlebe ich nur in Deutschland.

Ich wünsche euch einen super Tag

Bild-Urheber:
dd eventfotografAndreas Fiedler


Auslandskrankenversicherung nicht vergessen (Anzeige)

Zum Thema Schwarz-Weiss Bilder siehe auch: 7 Tage schwarz/weiss Foto-Challenge auf Facebook