Ausflug zum Massai Dorf

Besuch der Massai

Die Massai, ein ganz besonderes und farbenfrohes Hirtenvolk, bereichern heute noch Teile Ostafrikas. Unter der Bevölkerung von Kenia zählen sie zu den Exoten des Landes und stolzen Nachfolgern eines gefürchteten Kriegsvolkes. Es ist die wohl bekannteste Volksgruppe Ostafrikas.



Nach 1550 wanderte der Volksstamm entlang des Nils aus dem Sudan und Ägypten in der afrikanischen Region ein. Sie verfügten über Kenntnisse aus Ackerbau und Viehzucht. Der Einwanderungshöhepunkt lässt sich um das 18. Jahrhundert feststellen. Hier ist auch die Zeit verankert, als man dem Stamm „wilde Barbaren“ zuordnete. Es ist ein Nomadenvolk, immer auf der Suche nach Weiden und Wasserstellen. Dafür legen sie enorme Wege zurück.

Sie haben eine enge Verbundenheit zu Tieren. Zu Rindern, Ziegen und Schafen besteht nicht nur ein starker religiöser Bezug. Die Tiere bilden die existenzielle Grundlage. Rinder bedeuten im Stamm Reichtum und Ansehen und so ist ein Diebstahl an den Tieren auch kein Verbrechen.

Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Stamm stark geschwächt, durch Epidemien, Dürren und Rinderpest. Es tobte ein Bürgerkrieg zwischen den Bergvölkern und den Massai. In den 30 Jahren, mit Beginn der Kolonialherrschaft, engte sich der Lebensraum des Stammes immer mehr ein. Es kam zu Vertreibungen. In kurzer Zeit verloren sie Land, Vieh und Wohlstand. Es entstanden Nationalparks und Jagdreviere. Für den Stamm war und ist es schwer, von seinen Traditionen zu lassen und einen neuen Weg einzuschlagen.

Bis heute hält die Verdrängung an. Die Industrie benötigt Flächen, um der wachsenden Bevölkerung gerecht zu werden. Der Besitz der Rinder pro Kopf ist von 26 Rindern auf 5 geschrumpft.

Mehr Bilder gibt es hier: Masai-Mara-Reservat

Auslandskrankenversicherung


Anzeige für mehr Informationen

Weitere Kenia Beiträge

Amboseli Nationalpark Nationalpark am Fuße des Kilimandscharo Der Amboseli-Nationalpark in Kenia liegt am Fuße des Kilimandscharo, etwa 213 Kilometer südlich von Nairobi gelegen und ist eines der letzten Elefantenparadiese in Afrika. Es ist bemerkenswert und erfreulich, ...
Kenianische Serengeti Wenn ein Massai "Siringitu" sagt, dann meint er die beeindruckende Savannen-Landschaft, die im ostafrikanischen Tansania beginnt und bis ins südlich Kenia reicht. Das Ökosystem, das eine Fläche von ca. 30.000 km² aufweist, ist bei uns als Serengeti b...
Lake Naivasha Lage von Lake Naivasha Im ostafrikanischen Grabenbruch, dem Great Rift Valley in Kenia befindet sich der Naivasha Lake, der nicht nur bei Safaris äußerst beliebt ist. Nur zwei Stunden von Nairobi entfernt, ist der hochgelegene Süßwassersee, auf eine...
Lake Nakuru Nationalpark Lage von Lake Nakuru Der Lake Nakuru Nationalpark in Kenia liegt rund 160 km nordwestlich von Nairobi, mitten im Great Riff-Valley. Aufgrund seiner relativ geringen Entfernung zur Hauptstadt des Landes und der beeindruckenden Landschaft am Nakuru Se...
Kenia Bilder | Reiseblog Bilder aus Kenia: Afrika gehört zu den Regionen, welcher jeder Mensch einmal in seinem Leben gesehen und besucht haben sollte. Besonders Kenia hat hierbei eine Menge zu bieten. Speziell die Landschaft und Natur ist es, welche auf viele Reisende doch ...
Bilder Galerie Bilder einer Kenia Reise Urlaub in Kenia zu machen und keine Kamera zu haben geht gar nicht. Ich hatte damals eine Ricoh Kompaktkamera, die schon sehr gute Bolder machte aber diese ist mir in Kenia kaputt gegangen.Als ob ich es geahnt habe, hatt...
Tsavo Ost Nationalpark Im Süden von Kenia gelegen, ist der Tsavo Nationalpark mit etwa 21.000 Quadratkilometern der größte Nationalpark der Region. Vor einiger Zeit wurde der Nationalpark aus verwaltungstechnischen Gründen in einen Ost- und einen Westteil aufgeteilt und is...
Masai Mara Reservat Mit einer Fläche von etwa 1510 Quadratkilometern ist die Masai Mara ein Naturschutzgebiet im Südwesten Kenias, Teil der weltbekannten Serengeti und liegt auf einer Höhe 1500 bis 1650 Metern. Die atemberaubende Einmaligkeit und Weite der Landschaft zi...
Tsavo West Nationalpark Lage vom Tsavo West Der Tsavo Nationalpark liegt im Südosten von Kenia, ist in zwei Hälften geteilt und zwar in den Tsavo Ost und den Tsavo West und der größte Park seiner Art in Kenia. Die beiden Teile haben jeweils eine eigene Verwaltung und separ...
Mombasa Mombasa ist die zweitgrößte Stadt Kenias und gleichzeitig eine Hafenstadt. Sie ist sogar die wichtigste Hafenstadt des Landes und ganz Ostafrikas und liegt im Süden von Kenia. Ein knappe Million Menschen leben hier. Geschichte von Mombasa Über mehr...